Vaillant Wärmepumpe: Preise und Modelle im Test

Vaillant Wärmepumpe

Vaillant zählt zu den führenden Anbietern für Wärmepumpen. Mit Sitz in Deutschland bietet der Heizungshersteller sowohl Luftwärmepumpen als auch Erdwärmepumpen. Welche Modelle es gibt, was sie kosten, Erfahrungen und wie sie in unabhängigen Tests der Stiftung Warentest abschneiden. 

Luft-Wasser-Wärmepumpen

Der Heizungshersteller aus Remscheid führt drei Luft-Wasser-Wärmepumpen in seinem Sortiment: Die Arotherm, die Recocompact und die Versotherm:

Modell

Technologie

Preis

Testnote (Stiftung Warentest)

Gebäude

Lautstärke

aroTHERM Plus

Vaillant Arotherm

Monoblock

12.138 € (12 kW)

2,5 (Gut)

Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus

54 dB(A)

aroTHERM Split

Vaillant Arotherm Split

Split

8.460 € (7 kW)

Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus

53 dB(A)

aroTHERM Split perform

Arotherm perform

Split

24.699 € (26 kW)

Mehrfamilienhaus

57 – 64 dB(A)

RecoCOMPACT

recoCOMPACT

Split

14.702 € (7 kW)

Einfamilienhaus

55 dB(A)

VersoTHERM

versoTHERM

Split

9.099 € (7 kW)

Einfamilienhaus

56 dB(A)

Die Arotherm Plus konnte sich im Wärmepumpen-Test der Stiftung Warentest den vierten Platz sichern. Überzeugen konnte sie dabei vor allem durch ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. So ist sie deutlich günstiger als der Testsieger Vitocal 250 von Viessmann (Testnote: 2,1), wurde mit 2,5 jedoch nur geringfügig niedriger bewertet. Auch zahlreiche positive Kundenerfahrungen zeugen von der Qualität der Produkte aus dem Hause Vaillant. 

Umweltfreundliches heizen bis 75 Grad

Die Vaillant Arotherm eignet sich dabei durchaus auch als Heizung in Altbauten. So handelt es sich um eine Hochtemperatur-Wärmepumpe, die Vorlauftemperaturen bis 75 Grad erreicht. Damit bietet sie auch eine Option in Gebäuden mit geringeren Dämmstandards und Heizkörpern

Monoblock vs. Splitgeräte

Die Luftwärmepumpen-Modelle unterscheiden sich vor allem dahingehend, ob es sich um Monoblock- oder Splitgeräte handelt:

  • Monoblock-Wärmepumpe: Hier sind alle Hauptkomponenten in einer einzigen Außeneinheit untergebracht.
  • Split-Wärmepumpen: Diese bestehen aus einer Außeneinheit, die den Verdichter und den Wärmetauscher beinhaltet, und einer oder mehreren Inneneinheiten.

Sole-Wasser-Wärmepumpe

Die Installation einer Grundwasserwärmepumpe erfordert eine Bohrung. Deshalb sind sie weitaus weniger verbreitet als Luftwärmepumpen. Das erklärt, warum Vaillant derzeit lediglich ein Modell in diesem Sortiment führt. Dieses konnte sich jedoch beim Vergleich mehrerer Wärmepumpen-Modelle der Stiftung Warentest als Testsieger durchsetzen.

Modell

Technologie

Preis

Testnote (Stiftung Warentest)

Gebäude

Lautstärke

GeoTHERM

geoTHERM

Erdwärmepumpe

32.040 € (36 kW)

2,1 (Gut)

Gewerbe, Mehrfamilienhaus

61 dB(A)

Warmwasser-Wärmepumpen

Anders als Wärmepumpenheizungen dienen Warmwasser-Wärmepumpen ausschließlich der Erwärmung von Brauchwasser. Damit bieten sie eine umweltfreundliche Alternative zum Durchlauferhitzer. Hier führt Vaillant gleich zwei Modelle im Sortiment.

Modell

Technologie

Preis

Testnote (Stiftung Warentest)

Gebäude

AroSTOR

Brauchwasserwärmepumpe

2.160 €

Einfamilienhaus

FluoSTOR

Brauchwasserwärmepumpe

3.690 €

Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus

Während der Arostor überwiegend in Einfamilienhäusern Anwendung findet, reicht die Leistung vom Fluostor, um auch größere Gebäude mit Warmwasser zu versorgen. 

Universelle Wärmepumpen

Darüber hinaus bietet Vaillant Wärmepumpen, die auf keine Wärmequelle spezialisiert sind. Diese lassen sich universell einsetzen und finden vor allem als Hybrid-Wärmepumpen Anwendung. Dabei kombinieren Eigentümer eine Wärmepumpe mit einer weiteren Heizungsart wie beispielsweise eine Öl- oder Gasheizung

Modell

Technologie

Preis

Testnote (Stiftung Warentest)

Gebäude

Lautstärke

FlexoTHERM

Monoblock

ab 6.600 €

Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus

40 – 50 dB(A)

FlexoCOMPACT

Monoblock

ab 9.000 €

Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus

40 – 53 dB(A)

Bis zu 70% Förderung für Vaillant Wärmepumpen in 2024

Mit Beginn des Jahres 2024 ist das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG), besser bekannt auch als Heizungsgesetz, in Kraft getreten. Im Zuge dessen kommt es auch zu einer Überarbeitung der Bundesförderung für effiziente Gebäude. Diese sieht attraktive Zuschüsse für Wärmepumpen von Vaillant und anderen Herstellern vor.

So erhalten Immobilieneigentümer eine Grundförderung von 30%. Diese lässt sich durch weitere Boni aufstocken bis zu einer maximalen Wärmepumpen-Förderung von insgesamt 70%. 

Häufige Fehlermeldungen von Vaillant Wärmepumpen

Trotz guter Bewertungen durch die Stiftung Warentest und der hohen Qualität von Vaillant Wärmepumpen, kann es immer mal wieder zu kleineren Störungen kommen. Die folgende Übersicht zeugt die häufigsten Fehlercodes für die Wärmepumpen des Herstellers und was sie bedeuten. 

Fehlercode

Beschreibung

Mögliche Ursachen

F20

Überhitzungsschutz aktiviert

Unzureichender Wasserfluss, blockierte Pumpe, Probleme mit dem Heizsystem

F22

Wasserdruck zu niedrig

Lecks, entleerte Heizkörper, defektes Ausdehnungsgefäß

F23

Wasserflusssensorfehler

Verschmutzung, Defekt, Fehlplatzierung des Sensors

F25

Temperaturdifferenzfehler

Zu große Temperaturdifferenz zwischen Vorlauf und Rücklauf, Probleme mit Wasserfluss oder Luft im System

F28

Störung bei der Gaszündung

Schwierigkeiten im Hybridmodus, wenn kombiniert mit einem Gasheizgerät

F61, F62, F63, F64, F65, F67

Elektronik- oder Kommunikationsfehler

Probleme mit der Steuerungselektronik oder Kommunikation zwischen Komponenten

F76

Wärmepumpenüberlastung

Zu hohe Anforderungen an die Heizleistung oder interne Probleme

Adresse

ökoloco GmbH
Im Teelbruch 130
D-45219 Essen

Telefon    +49 / 2054  860 320
Telefax     +49 / 2054  860 32 99
Email       hallo@oekoloco.de

Sie suchen eine individuelle Beratung?
Wir sind für Sie da