Wolf

Heiztechnik von Wolf

Die Firma Wolf gehört zu den führenden und renommiertesten Herstellern im Bereich Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik. Sie steht für innovative Technologien und qualitativ hochwertige, energiesparende und effiziente Heiz- und Lüftungssysteme. Das deutsche Unternehmen Wolf GmbH hat seinen Sitz im niederbayerischen Mainburg und beschäftigt rund 2.100 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz der international tätigen Firma liegt jährlich bei etwa 404 Millionen Euro. Kunden profitieren von einem breit gefächerten Sortiment und langlebigen Produkten.

Über die Wolf GmbH

Die Erfolgsgeschichte der Wolf GmbH nimmt im Jahre 1963 in Mainburg ihren Anfang. Zunächst konzentrierte sich die Firma auf die Herstellung von Trocknungsanlagen für Hopfenverarbeitung. 1970 erfolgte dann die Fusion mit Salzgitter und drei Jahre später startete die Fertigung von Klimageräten und Spezialanlagen. Weitere Meilensteine in der Geschichte der Wolf GmbH:

  • 1981: Start der Produktion von Heiztechnik und Einstieg in die Heiztechnologien
  • 1989: Fusion von Salzgitter und Preussag – die Preussag AG entstand
  • 1994: Produktion von Solartechnik
  • 1997: Einführung aktueller Brennwert-Technologie

Heute deckt das Angebot des Unternehmens die gesamte Bandbreite an moderner Klima- und Heiztechnik ab.

Wolf liefert Qualität, auf die man sich verlassen kann

Heizsysteme von Wolf finden an vielen bekannten, öffentlichen Gebäuden und Einrichtungen. Zu den größten zählen etwa der Bundestag in Berlin, das EU-Parlament in Brüssel und die Allianz Arena in der bayerischen Landeshauptstadt.

Neben diesen eindrucksvollen Referenzen sind Heizungen von Wolf regelmäßig in den Top 10 Platzierungen der Stiftung Warentest zu finden.

Wolf steht für gute Qualität und langlebige Produkte.  Auf alle Heizungen aus dem Hause Wolf bietet das Unternehmen fünf Jahre Garantie, und zwar auf Material und Arbeitszeit. Dies gilt für alle Wärmeerzeuger, die in Deutschland gekauft, installiert und online registriert wurden. Für registrierte Systemkomponenten gilt die 5-Jahres-Garantie ebenfalls. Mängel, die an registrierten Geräten während der Garantiezeit auftreten, werden durch andere Teile ersetzt oder repariert. Für Kunden fallen keine Zusatzkosten an.

Die Produkte von Wolf

Kunden profitieren von einer breiten Produktpalette in Sachen Heiz- und Klimatechnik. So ist beispielsweise energieeffizientes Heizen mit Wolf Systemen auf folgende Weisen möglich:

Heizen mit Gas

Moderne Gasheizungen beruhen auf einem recht einfachen Prinzip: der Verbrennung von Gas. Durch diesen Verbrennungsprozess werden Wärme und gleichzeitig Warmwasser erzeugt. Unterschieden wird zwischen zwei Varianten: Gas-Brennwertheizung und Anlagen mit Heizwerttechnik.

Eine Gas-Brennwertheizung hat den Vorteil, dass die Kondensationswärme im Abgas noch weiter genutzt wird. So entstehen Wirkungsgrade bis zu 98 Prozent. Handelt es sich um eine Anlage mit Heizwerttechnik, so kann die Kondensationswärme nicht genutzt werden. Als Brennstoff kommen Erd- und Flüssiggas infrage.

Heizen mit Öl

Bei dieser Heiztechnik wird Öl als fossiler Brennstoff für die Wärmeerzeugung genutzt. Die Energie kann verlustfrei in Wärme umgewandelt werden und die Systeme eignen sich sowohl für Altbauten als auch neue Bauprojekte. Vorteilhaft bei einer Ölheizung ist, dass für die nähere Zukunft die Versorgung mit dem Brennstoff sichergestellt ist. Deutschland wird von mehr als 30 Ländern weltweit mit Öl versorgt.

Einen entscheidenden Vorteil für den Verbraucher ergibt sich bei der autonomen Preisgestaltung. Sie können flexibel auf Senkungen des Ölpreises reagieren, was durch die Speicherung in Heizöltanks möglich gemacht wird.

Heizen mit Sonnenenergie

Bei der Solarthermie wird die Energie der Sonne für Heizung oder Warmwasser genutzt. Die Sonnenstrahlen werden mittels spezieller Kollektoren eingefangen. Allerdings reicht die Sonnenenergie alleine nicht aus, um ein Heizsystem zu betreiben. Sie stellt vielmehr eine effiziente Ergänzung zu einer klassischen Heizung dar, wie etwa Öl- oder Gasheizung und Fernwärme. So lässt sich durch Solarthermie eine deutliche Ersparnis bei den Heizkosten erreichen. Zudem handelt es sich um eine sehr umweltfreundliche, emissionsfreie Heiztechnik.

Heizen mit Wärmepumpe

Bei dieser Heizungsart bildet thermische Energie, welche in der Umwelt vorkommt, die Basis für die Wärmeumwandlung. Die Umweltwärme kann dabei aus ganz verschiedenen Quellen stammen, was je nach Region beispielsweise unterschiedlich ist. So kann die thermische Energie etwa aus der Luft oder dem Erdreich gewonnen werden. Ein Vorteil dieses innovativen, umweltfreundlichen Heizsystems zeigt sich in den geringen Kosten. Außerdem sind die Anlage wartungsarm und fossile Ressourcen werden geschont.

Kombinationen aus den oben vorgestellten Heizsystemen und eine nachträgliche Umrüstung mit Warmwassererzeugung sind möglich.

Wolf Smarthome – smarte Heizungs- und Lüftungssteuerung

Wolf bietet ein eigenes Smart Home System an. Über die Smartphone Applikation Smartset oder auch per Online Portal lässt sich das Heizsystem über das Schnittstellenmodul (ISM / Link Home / Link Pro) bequem mit dem Smartphone oder Computer steuern. Darüber hinaus unterstützt das System auch Amazons digitale Assistentin Alexa. So lassen sich Ihre Heizung, das Raumklima und die Lüftung sogar bequem per Sprachbefehl steuern.

Für WOLF Smarthome sprechen der erhöhte Komfort, die Sicherheit und die Energieeinsparungen. Durch die smarte Steuerung des Heizungssystems lassen sich bis zu 15% des Energieverbrauchs einsparen und somit die Heizkosten senken. Außerdem lassen sich etwaige Störungen im Betrieb schneller erkennen.

Sie interessieren sich für eine neue Heizung?

Dann fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot an, das individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten wird.

Angebot anfordern

Die Wartung von Wolf Heizsystemen – was sollte beachtet werden?

Heizungen sollten einmal pro Jahr gewartet werden, um weiterhin einen störungsfreien Gebrauch sicherzustellen. Es ist dringend zu empfehlen, die Wartung einem Fachbetrieb zu überlassen, anstatt selber Hand an die Heizungsanlage zu legen. Dabei werden unter anderem Verschleißteile auf ihren Zustand hin überprüft und die Brennräume fachgerecht gereinigt.

Als Fachbetrieb übernimmt ökoloco die Wartung. Die Kosten werden individuell mit Ihnen vereinbart und richten sich nach dem Wartungsaufwand.

Finanzierung und Förderfähigkeit

Verschiedene Förder- und Zuschussprogramme stehen bei der Anschaffung oder Modernisierung einer Heizungsanlage zur Verfügung:

KfW-Förderung

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW, bietet verschiedene Förderkredite für den Bau einer neuen Heizung oder die Sanierung einer alten Anlage an. So können Sie als Hausbesitzer einen Investitionszuschuss erhalten, den Sie zu attraktiven Konditionen an die KfW zurückzahlen. In vielen Fällen sind die KfW-Kredite günstiger als Kredite bei anderen Banken. Folgende Kredite werden beispielsweise angeboten:

  • Programm 151 – beim Einbau von energieeffizienten Heizungen
  • Programm 152 – für den Einbau von Wärmepumpen (gebunden an eine Höchstgrenze bei der Jahresarbeitszahl)

BAFA-Förderung

Bei der BAFA-Förderung handelt es sich um einen staatlichen Zuschuss, der nicht zurückgezahlt werden muss. Allerdings sind die Förderungen an bestimmte Voraussetzungen gebunden. So werden etwa nur Heizungsanlagen unterstützt, die sehr geringe Emissionswerte haben. Auch Systeme, die erneuerbare Energien zur Gewinnung von Wärme nutzen, werden gefördert. Dies gilt etwa für Heizungen mit Wärmepumpe und Solarthermie-Anlagen. So sind Förderungen bis zu 45 Prozent möglich.

Klimapaket 2020

Wer im Jahr 2020 eine Sanierung oder Erneuerung der Heizung vornehmen lässt, kann die Aufwendungen bis zu drei Jahre in der Einkommenssteuererklärung absetzen. So lässt sich bei einem Haus eine Ersparnis bis zu 20 Prozent erzielen. Wird parallel kein KfW-Kredit genutzt, so ist eine Kosteneinsparung von bis zu 40 Prozent möglich.

Mieten oder Kaufen – was ist besser?

Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Wer beispielsweise nicht auf einmal so viel Geld in die Anschaffung einer neuen Heizung investieren möchte, für den kann es eine Alternative sein, eine Heizung zu mieten. Ökoloco bietet Ihnen beide Varianten an.

Über den Autor

Heiko Rexer

Heiko ist unser technischer Leiter bei ökoloco. Er ist Installateur- und Heizungsbauermeister und mit über 18 Jahren Berufserfahrung Spezialist im…
mehr über Heiko Rexer erfahren

    Erhalten Sie passende Angebote und News rund um das Thema Heizung, Umwelt- und Energie von der ökoloco GmbH per Email.

    Adresse

    ökoloco GmbH
    Im Teelbruch 130
    D-45219 Essen

    Telefon    +49 / 2054  860 320
    Telefax     +49 / 2054  860 32 99
    Email       hallo@oekoloco.de

    Sie suchen eine individuelle Beratung?
    Wir sind für Sie da