Heizungsinstallateur werden

Der Weg zum Heizungsinstallateur – mehr zum Ausbildungsweg, Gehaltsaussichten und Jobangebote

Ein Heizungsinstallateur NRW ist der richtige Ansprechpartner, wenn es um die Planung, den Einbau oder die Wartung von Heizungsanlagen geht. Es handelt sich um einen Ausbildungsberuf, der früher noch als Ausbildung zum Heizungsinstallateur oder Heizungsbauer bezeichnet wurde. Heute werden Sie zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ausgebildet.

Inhaltsverzeichnis

    Wie werde ich Heizungsinstallateur?

    Die Ausbildung zum Heizungsinstallateur dauert insgesamt 3 ½ Jahre und auch danach gibt es zahlreiche Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten. So können Sie sich beispielsweise zum Kundendiensttechniker weiterbilden lassen. Diese Weiterbildung kann berufsbegleitend stattfinden, angeboten von den Handwerkskammern. Sie beschäftigt sich unter anderem mit der Reparatur und Wartung von Feuertechnischen Anlagen und auch Wärmepumpen.

      Die Fakten im Überblick:

      • Ausbildungsdauer = 3 ½ Jahre
      • Spezialisierung auf Heizungstechnik möglich
      • Ausbildung wird mit SHK Prüfung abgeschlossen = untergliedert in Teil 1 (Hälfte der Ausbildungszeit) und Teil 2 (am Ende der Prüfung)
      • Meisterprüfung nach Ablauf der Ausbildungszeit möglich

      Starte jetzt Deine Karriere bei Ökoloco

      Informiere Dich über unsere Stellenanzeigen und werde Teil des Teams!

      Zu den Stellenanzeigen

      Wie sieht es mit den Weiterbildungsmöglichkeiten aus?

      Nach einigen Jahren, in denen Sie Erfahrung als Heizungsinstallateur gesammelt haben, können Sie eine Meisterprüfung ablegen. Auch der Besuch einer Meisterschule ist möglich, was über 2 Jahre berufsbegleitend stattfindet. Alternativ dazu gibt es auch eine Meisterschule, die über ein 1 Jahr in Vollzeit läuft. Nach geltendem EU-Recht gilt ein Meisterbrief als ein Diplom kurzer Studiengang (Stufe 3). So haben Sie auf internationaler Ebene das Recht, sich als Bachelor zu bezeichnen. Aber, Vorsicht: Diese Bezeichnung ist nicht gleichbedeutend mit dem akademischen Grad des Bachelor of Engineering.

      Weitere Weiterbildungsmöglichkeiten für Anlagenmechaniker SHK:

      • Techniker für Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik = Spezialisierung auf Planungs-, Überwachungs- und Vertriebsaufgaben (berufsbegleitend für 4 Jahre oder 2 Jahre in Vollzeit)
      • Studium der Energie- und Umwelttechnik

      Wie sieht es mit den Jobangeboten aus?

      Heizungsinstallateur BeitragsbildNeben dem ersten Eindruck des jeweiligen Betriebs spielt auch die Qualität des Angebots oder des Kostenvoranschlags eine wichtige Rolle. So sollte das Angebot, das Sie erhalten, in allen Punkten stimmig und nachvollziehbar sein. Gerade Aussagen wie „in etwa“, „voraussichtlich“ oder ähnliche schwammige Termini haben in einem Kostenvoranschlag nichts zu suchen. Außerdem sollten Sie auf folgende Details beim Angebot achten:

      Anlagenmechaniker SHK werden gesucht, denn die Zahlen an Auszubildenden sind in den letzten Jahren zurückgegangen. Suchen Sie beispielsweise nach einem herausfordernden, inspirierenden Tätigkeitsfeld, in dem Sie Ihre Ideen umsetzen können? Interessante Jobs für Anlagenmechaniker gibt es bei ökoloco, wo Ihnen ein exzellentes Trainingsprogramm, interessante Aufgaben und sehr gute Perspektiven geboten werden.

      Die häufigsten Fragen rund um das Thema Heizungsinstallateur werden

      Im Folgenden haben wir Ihnen Fragen zusammengestellt, die häufig im Zusammenhang mit dem Berufsweg Heizungsinstallateur auftauchen:

      Das Gehalt eines Anlagenmechanikers für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ist von Bundesland zu Bundesland verschieden. So verdienen Sie als Geselle im 1. Lehrjahr und 700 Euro. Im 2. Lehrjahr steigt das Gehalt dann auf rund 1.000 Euro an. Nach Abschluss der Ausbildung verdienen Sie als Heizungsinstallateur in Nordrhein-Westfalen zwischen 30.796 Euro und 46.756 Euro.

      Das Aufgabenfeld eines Heizungsinstallateurs ist weit gefasst und umfasst neben der Planung und dem Bau von Heizungsanlagen auch den Kundenkontakt. So nimmt beispielsweise die Entgegennahme von Kundenaufträgen eine wichtige Rolle ein. Auch die Maßanfertigung von Heizungsteilen ist wichtig.

      Ein Interesse an Technik ist eine wichtige Voraussetzung, die für eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker SHK gegeben sein sollte. Auch eine gewisse mathematische Begabung und logisches Denken wäre nicht schlecht, wenn Sie über eine Ausbildung zum Heizungsinstallateur nachdenken. Denken Sie auch daran, dass Sie oft Kundenkontakt gaben werden. So ist ein guter Umgang mit Menschen auch eine wichtige Voraussetzung.

      Über den Autor

      Jan-Philipp Hotze

      Als Geschäftsführer von ökoloco ist es Jan-Philipps Ziel, jeden Haushalt nachhaltig zu versorgen und dabei zu helfen, eine kohlenstoffarme Wirtschaft…
      mehr über Jan-Philipp Hotze erfahren

      Erhalten Sie passende Angebote und News rund um das Thema Heizung, Umwelt- und Energie von der ökoloco GmbH per Email.

      Adresse

      ökoloco GmbH
      Im Teelbruch 130
      D-45219 Essen

      Telefon    +49 / 2054  860 320
      Telefax     +49 / 2054  860 32 99
      Email       hallo@oekoloco.de

      Sie suchen eine individuelle Beratung?
      Wir sind für Sie da