50 Heizungs­bauer im Preisvergleich

Unterschiede von bis zu 5.000 € beim Gasheizungskauf

Gasheizung kaufen heißt Preise vergleichen. Ein Preisunterschied von 5.000 € für ein und dieselbe Gasheizung sind kein Einzelfall. Veraltete Strukturen in SHK-Betrieben machen es Kunden schwer, das beste Angebot für sich zu finden. Inwiefern der deutsche Heizungsmarkt intransparent ist, welche Nachteile daraus entstehen und was Sie dagegen tun können, erfahren Sie hier aus erster Hand.

Einleitung: Probleme und Chancen am Heizungsmarkt

Mehr als ein Drittel der Heizungen wurde vor 1995 eingebaut und ist damit älter als 20 Jahre. Der Modernisierungsstau auf dem deutschen Heizungsmarkt ist gewaltig. Der Umstieg von Heizwert auf Brennwert ist längst noch nicht überall vollzogen. 

Beitragsbild: Heizungsbauer im Vergleich

Das bedeutet für die SHK-Betriebe, dass in den kommenden Jahren besonders viele Eigentümer neue Heizungen kaufen. Nicht nur deshalb ist die Branche einen näheren Blick wert.

Eine Gasheizung zu kaufen ist nichts, worin ein Hauseigentümer so schnell Routine sammelt. Schließlich steht eine Heizungsmodernisierung nur alle 15-25 Jahre an. Fehlende Orientierungsmöglichkeiten ebnen den Weg für mangelhaften Service und undurchsichtige Preise am Markt für Gasheizungen. Wer beim Kaufen nicht aufpasst, zahlt hier schnell 2.000 € zu viel für eine Gasheizung.

Dem Kunden wird darüber hinaus nicht klargemacht, warum er hier mehr und dort weniger für eine Gasheizung zu zahlen hat. Die Angebote für Gas-Brennwertheizungen sind größtenteils intransparent. Dabei liegt hier doch gerade eine große Chance für Unternehmen, sich vom Wettbewerb positiv abzusetzen. Die Digitalisierung macht nämlich auch vor der SHK-Branche keinen Halt. Ungeahnte Möglichkeiten tun sich damit sowohl für Start-Ups als auch für alteingesessene Firmen auf. Der Kundennutzen ist dabei sicherlich erfolgsentscheidend.

ökoloco hilft Ihnen beim Angebotsvergleich!

Die 3 Schritte zum besten Heizungsangebot:

1. Sie schicken das eingeholte Angebot für eine Heizungsmodernisierung an service@oekoloco.de


2. Wir prüfen das Angebot mit unserer Expertise auf Vollständigkeit und Transparenz.


3. Sie erhalten von uns eine Experteneinschätzung und können so Kostenfallen entlarven.

Animation Handwerker (2)

Sie interessieren sich für eine neue Heizung?

Dann fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot an, das individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten wird.

50 Heizungsbauer im Preisvergleich: Unterschiede von bis zu 5.000 €

Um die Situation eines Heizungskäufers zu simulieren, wurden 50 verschiedene SHK-Betriebe aus Nordrhein-Westfalen kontaktiert. Dabei wurde mit identischen Daten ein Angebot angefordert – sowohl Gebäudedaten als auch Angaben zu Heizung und Dienstleistung stimmten in allen Fällen exakt überein. Bei der Gasheizung handelte es sich um eine Vitodens 200-W 19 kW mit einem Vitocell 100-W 160 L Warmwasserspeicher und entsprechender Montage. Wer die Kosten für die verschiedenen Angebote vergleicht, wird erstaunt sein!

Gesamtpreis. Von 7.000 bis 12.000 €

Die Preise reichen von 7.000 € bis 12.000 € für ein und dieselbe Gasheizung (inkl. Montage), womit die Preisspanne wirklich gewaltig ist. Das teuerste Angebot liegt 65 % über dem kostengünstigsten Angebot. Darüber hinaus liegen dem Kunden lediglich Kostenvoranschläge vor, die sich voraussichtlich sowieso noch ändern werden. Mit einer Verteuerung von 20 % muss im schlechtesten Fall ausgegangen werden. Ein Kostenvoranschlag für eine Gasheizung, der sich auf 7.000 € beläuft, kann sich auf diese Weise auf bis zu 8.400 € erhöhen.

Zusammensetzung des Gesamtpreises. Von 3 bis 9 Positionen

Ein weiterer Aspekt, der ins Auge fällt, ist die unterschiedliche Zusammensetzung des letztendlich zu zahlenden Preises. Beginnen wir mit der Anzahl an Positionen. Diese variiert innerhalb eines Angebotes für eine Gasheizung zwischen 3 und 9.

So gliedert sich eines der untersuchten Angebote in die drei Positionen “Kessel/Speicher Lieferung, Montage und Zubehör”, “Öltankanlage Lieferung, Montage und Zubehör” und “Abgaspaket Lieferung, Montage und Zubehör” auf. Ein anderer Betrieb hat hingegen 9 unterschiedliche Positionen in seinem Angebot für eine Gasheizung aufgeführt. Darunter fallen “Heizung”, “Bedienung”, “Warmwasserbereitung”, “Heizkreise”, “Abgassystem”, “Peripheriegeräte”, “Montagematerial”, “Montageleistung” und “Hydraulischer Abgleich”.

Durch eine verkürzte Art der Darstellung der enthaltenen Leistungen, ist es für den Kunden schwer, die Übersicht zu behalten. Dies wird auf die Spitze getrieben, wenn die Angebotspositionen nicht einmal mit einem Preis versehen sind. Lediglich ein Gesamtpreis für alles, der sich nicht aufgliedert, macht das Angebot für den Kunden unübersichtlich. Es wirkt intransparent und beliebig.

Angebotsposition. Von 735 bis 2.600 €

Ein Angebot für eine Vitodens 200-W 19 kW mit Vitocell 100-W 160 L und entsprechender Montage kann sich aus unterschiedlichen Positionen zusammensetzen. Doch auch bei exakt gleichen Angebotspositionen gibt es große Preisunterschiede zwischen unterschiedlichen SHK-Betrieben, obwohl es immer um die gleiche Gasheizung geht. Hier ein paar Beispiele:

Bei der Position “Demontage der Altanlage” reichen die Preise von 30,00 € bis 537,00 €. Einen Unterschied von gut 800 € konnte bei der Position “Anschluss an Energieversorgung” ermittelt werden. Hier liegt die Preisspanne zwischen 191,53 € und 1.068,59 €. Besonders große Abweichungen konnten bei den Positionen “Abgasführung, Lieferung und Montage” und “Austausch von Wärmeerzeuger, Lieferung und Montage” festgestellt werden. Fast 2.000 € liegen hier jeweils zwischen dem niedrigsten und dem höchsten Angebot. Konkret liegen die Spannen bei der Abgasführung zwischen 734,33 € und 2.600 € und bei dem Wärmeerzeuger zwischen 4.808,40 € und 6.632,30 €.

Als sehr trickreich hat sich die meistens als “eventual” gekennzeichnete Angebotsposition “Hydraulischer Abgleich” erwiesen. Aufgrund der Eventualität wird der “Hydraulische Abgleich” meistens zunächst mit 0,00 € berechnet. Da er aber für den Wechsel einer Gasheizung obligatorisch ist, wird er schließlich doch mit 158,33 € bis 828,37 € in Rechnung gestellt werden müssen. Der Gesamtpreis für die Gasheizung wird dadurch künstlich niedrig gehalten.

Vollständigkeit. Was ist enthalten und was kommt oben drauf?

Viele der eingesehenen Angebote für eine neue Gasheizung haben sich als unvollständig erwiesen. Das bedeutet, dass Angebotspositionen, die in jedem Fall für den Heizungswechsel anfallen, vergessen oder bewusst weggelassen worden sind. Für den Kunden hat das vor allem preisliche Auswirkungen, da die entsprechende Leistung dann im Nachhinein beglichen werden muss.

So hat in vielen Angeboten die Position “Demontage der Altanlage” komplett gefehlt. Der Kunde müsste in einem solchen Fall mit weiteren Kosten von etwa 500 € rechnen. Ähnliches gilt für den “Hydraulischen Abgleich”, der zwar stets mit aufgeführt ist, aber nur in den seltensten Fällen in den Gesamtpreis einfließt. Auch hier lauert also noch einmal ein erhebliches Preisrisiko beim Kauf.

Tipp: Das sind die besten Intransparenz-Killer

1. Heizung Mieten (Contracting)

Die mit Abstand beste Transparenz haben Sie, wenn Sie eine Heizung nicht kaufen, sondern mieten. Beim Heizung Mieten oder auch Contracting zahlt der Kunde keinen Kaufpreis, sondern lediglich eine monatliche Rate. Diese ist über die komplette Vertragslaufzeit von 10 Jahren festgelegt. So genießt der Kunde absolute Transparenz – vom ersten bis zum letzten Jahr. Der große Vorteil gegenüber dem Kaufen: Service- und Wartungsarbeiten sind inklusive. Auch die Garantieverlängerung auf 10 Jahre ist nicht zu verachten. Probleme oder gar ein Totalausfall der Anlage liegen also stets in der Verantwortung des SHK-Betriebes.

2. Festpreisangebot

Ein Kostenvoranschlag kann sich bis zu 20 % verteuern. Seine Angaben sind ungenau und unverbindlich. Dies gilt nicht für ein Festpreisangebot. Die aufgerufenen Preise sind einmal festgelegt und bleiben bestehen. Hier haben Sie absolute Preissicherheit ohne böse Überraschungen beim Kaufen einer Gasheizung.

3. Mehrere Angebote einholen

Nehmen Sie niemals das erstbeste Angebot, wenn Sie eine neue Heizung kaufen möchten! Es ist gängige Praxis, bei einer Heizungsmodernisierung verschiedene Betriebe zu kontaktieren. Lassen Sie sich von mehreren Unternehmen ein maßgeschneidertes Angebot zukommen. 3 sollten es mindestens sein. Im direkten Vergleich können Sie Unterschiede feststellen, Unklarheiten abklopfen und letztendlich für sich den größten Vorteil herausholen.

4. Erfahrungsberichte

Zahlreiche SHK-Betriebe, die regelmäßig Gasheizungen installieren wurden mittlerweile über Internetportale von ihren Kunden bewertet. Mit Hilfe von Bewertungen lässt sich herausfinden, ob der Kostenvoranschlag in der Vergangenheit fair und nachvollziehbar gestaltet worden ist. Auch, ob die Arbeiten sauber und fachgerecht ausgeführt worden sind, lässt sich auf diese Weise erfahren. Eine Garantie ist das gewiss nicht!

“Transparenz hat für uns höchste Priorität!” Warum der Heizungsbauer ökoloco Transparenz zum obersten Firmenziel erklärt

Ein Beispiel für ein besonders stark ausgeprägtes Transparenz-Bewusstsein liefert der Heizungsbauer ökoloco aus Essen. Getreu dem Firmenslogan “Heizung online. Verrückt einfach” bietet der Betrieb seinen Kunden ein Rundum-sorglos-Paket für den Heizungswechsel an. Das Unternehmen spricht besonders die stetig wachsende Zahl an Onlinekunden an, die über die Website schnell und unkompliziert ein Angebot anfordern können.

Darum ist ökoloco für seine Kunden transparent

ökoloco ist deshalb transparenter als viele andere Betriebe, weil das Unternehmen vieles anders macht. Das Start-Up nutzt seine Nähe zu Technologie und Software, um traditionelle Prozesse in der SHK-Branche grundlegend zu verändern.

Dies beginnt bereits beim Kundenkontakt. Für den Heizungsinteressenten ist ökoloco nicht lediglich ein liebloses Impressum in einem Branchenbuch. Umfangreiches Bild- und Videomaterial auf Website und Social-Media-Kanälen machen den Betrieb zu einem visuell greifbaren Partner. Auch die Kundenzufriedenheit ist durch zahlreiche abgegebene Bewertungen sofort einsehbar. Schon vorab kann der Kunde also genau einschätzen, auf wen er sich beim Heizung Kaufen einlässt.

Bei ökoloco erhält der Kunde keinen branchenüblichen Kostenvoranschlag. Der Kunde erhält ein Festpreisangebot, das alle Kosten beinhaltet. So kann sich der Kunde fairerweise für einen Preis entscheiden, der auch verbindlich ist. Zusätzlich besitzt der ökoloco-Kunde die Möglichkeit des Heizung Mietens und genießt damit die höchste Transparenz überhaupt.

Transparenz als Erfolgsgeheimnis?

Am deutschen Markt für Heizungsinstallationen gibt es zwar einen Fachkräftemangel wie in den meisten Bereichen im Handwerk, aber keinen Mangel an einschlägigen Fachbetrieben. Wer Erfolg haben will, muss innovativ sein. Eine Marktlücke hat zum Beispiel der Heizungsbauer ökoloco gefunden.

“Kunden werden kritischer und wollen verstehen, was sie kaufen und das ist auch gut so!”, sagt Jan-Philipp Hotze, Gründer und Geschäftsführer der ökoloco GmbH. Bei der Analyse des Marktes sei ihm vor allem die allgegenwärtige Intransparenz aufgefallen. “Wer blickt denn da noch durch? Die gleiche Gasheizung wird hier für 7, dort für 8 und irgendwo anders für 10 Tausend Euro verbaut. Der Kunde braucht endlich Transparenz.”

“Mir war klar, hier steckt großes Verbesserungspotential. Kurz danach habe ich ökoloco gegründet.” Auch eineinhalb erfolgreiche Jahre nach der Gründung sei die Philosophie immer noch aktuell. “Wir bleiben unseren Vorsätzen treu. Unser Fokus auf Transparenz hilft uns, sich permanent weiterzuentwickeln, um unseren Kunden auch in Zukunft den besten Service bieten zu können”, erklärt Jan-Philipp Hotze und lächelt.

Das könnte Sie auch interessieren: